Containerdienst im Westerwald mit Liefer- und Abholservice

Container mieten – Bellersheim hat den richtigen Container für Sie.

Welchen Abfall Sie auch entsorgen möchten – wir haben den richtigen Container für Sie. Wahlweise mit Rädern für mehr Beweglichkeit und auf Wunsch auch mit abschließbarem Deckel, so dass kein Dritter ungefragt Abfälle in Ihrem Container entsorgen kann. Welcher Containertyp für Sie der richtige ist, dazu beraten wir Sie schnell und unkompliziert. Ob Absetz-, Abroll-, Press oder Umleercontainer – wir haben das passende für Sie in der richtigen Größe und übernehmen auch die pünktliche Anlieferung und rasche Abholung und kümmern uns auch um das Recycling. Das alles zum fairen Preis und in den ersten 14 Tagen ganz ohne Container-Mietkosten. Privatkunden profitieren vom günstigen Pauschalpreis, bei dem wirklich alles inklusive ist – sogar die Mehrwertsteuer.

Im Bereich Logistik kommen Fahrzeuge aus unserem eigenen Fuhrpark zum Einsatz. Da ist für jede Anforderung das richtige Fahrzeug dabei und für Sie kurzfristig einsatzbereit. Gelenkt werden sie von unseren bestens ausgebildeten und freundlichen Fahrern. So stellen wir zu jeder Zeit sicher, dass Ihre Abfälle sicher, termingerecht und verlässlich transportiert werden.

MOBIL FÜR MENSCH UND UMWELT

75.000

Containerbewegungen pro Jahr

31

Entsorgungsfahrzeuge

30

Containertypen

300.000

Tonnen Abfall jährlich transportiert und/oder entsorgt

Der 7m³- Container

Der Liebling unserer Kunden

jetzt bestellen
Für Privatkunden:<br> Pauschalpreis = Endpreis

Für Privatkunden:
Pauschalpreis = Endpreis

Der Containerpauschalpreis
für Privatkunden deckt die
Containerbestellung, Abholung und
Verwertungskosten, sowie 14 Tage ab
Standzeit. Die Anlieferung in Höhe von
35,00 € netto werden vorab in Rechnung
gestellt und vom Gesamtpreis abgezogen.

zum Containershop

So Funktioniert's:

  1. Beratung:
    Welche Container für Ihren Bedarf am besten geeignet ist? Das können Sie ganz einfach in unserem Online-Shop herausfinden. Oder: Sie rufen uns einfach an.
  2. Bestellung:
    Online oder via Telefon bestellen – Sie haben die Wahl und können in jedem Fall den Anliefertermin sofort fixieren.
  3. Anlieferung:
    Wir liefern Ihren Container pünktlich zum vereinbarten Datum und stellen ihn für Sie auf.
  4. Abholung:
    Rufen Sie uns an, um die Abholung zu terminieren. Wir sind dann wie vereinbart vor Ort.
  5. Entsorgung:
    Wir entsorgen Ihre Abfälle umweltverträglich, verwerten und recyceln und behalten dabei stets auch alle rechtlichen Vorgaben im Blick.

Container nach Abfallart

Sie haben Abfälle, die Sie über unseren Containerdienst entsorgen möchten?
Hier finden Sie heraus, welchen Abfallcontainer Sie brauchen oder wie wir Ihnen weiterhelfen können!

icon_bauschutt

Bauschutt

zum Containershop

Maximale Kantenlänge: L < 0,40 m x H 0,40 m x B 0,40 m

Reine mineralische Stoffe. 

Was darf rein?

  • Dachziegel
  • Beton- und Steinabbruch < 60 cm
  • Fliesen, Kacheln, Mauersteine, Natursteine und Ziegelstein < 60cm

Was darf nicht rein?

  • asbestfreie und asbesthaltige Zementfaserplatten
  • Holz A1 bis A4
  • Metalle
  • Straßenaufbruch
  • Gips- und Gipskarton, Gasbeton und Porenbeton, Kalkstein
  • Folie, Kunststoffe
  • Abfall zur Verwertung
  • Papier- und Tapetenreste
  • PCB (Dichtmasse, Dämmplatten etc.)
  • Pechhaltige Baustoffe (Bitumen- oder Teeranstriche)
  • Isolierung, Kleber, Dachpappe, Dämmung, Gussasphalt, Dampfsperre, Ölpapier, Moosgummi etc.
  • Styroporplatten
  • Glas
  • Porzellan

Bei Missachtung der Sortierkriterien müssen wir das Material als „Baumischabfall“ einstufen und den Aufwand für die höheren Entsorgungskosten in Rechnung stellen.

Es wird eine Verantwortliche Erklärung beigefügt, die von Ihnen
zu unterschreiben ist.
Mit dieser VE bestätigen Sie, dass die gemachten Angaben zutreffen und nur Materialien angeliefert werden, die den oben genannten Angaben entsprechen. Sind Störstoffe im Container müssen wir den Inhalt als Baustellenmischabfall entsorgen und Ihnen den Aufwand für höhere Entsorgungskosten in Rechnung stellen.

icon_baustellenmischabfall

Baustellenmischabfall

zum Containershop

Von jedem etwas...

Was darf rein?

  • Holz AI-AIII
  • Glas
  • Folien
  • Kunststoffabfälle
  • Bitumenschweißbahnen <40 cm
  • Kabelreste
  • Stoff- und Teppichreste
  • Gartenabfälle
  • Papier und Papiersäcke
  • Möbel und Hausrat
  • Gipskarton
  • Matratzen
  • Bauschutt, Beton, Steine, Fliesen
  • Reifen kosten extra (auf Anfrage)
  • Porzellan

Was darf nicht rein?

  • Asbest- oder teerhaltige Baustoffe
  • Erdaushub, Bitumenpappe u. -aufbruch
  • Elektronikschrott (Kühlschrank, Fernseher)
  • Dämmmaterial (Glas- u. Mineralfaserwolle)
  • Sondermüll (ölhaltige Abfälle, Lösungsmittel, Spraydosen, Straßenaufbruch usw.)
  • Styropor wie Dämmplatten, etc.
icon_altholz

Altholz

zum Containershop

A1-A3

Bei Altholz der Klasse A1 handelt es sich um naturbelassenes Vollholz oder lediglich mechanisch behandeltes Altholz, das bei seiner Verwendung nicht mehr als unerheblich mit holzfremden Stoffen verunreinigt.

Bei Altholz der Klasse A2/A3 handelt es sich um behandeltes Vollholz verleimtes, gestrichenes, beschichtetes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel.

Was gehört dazu?

  • Verschnitt und Späne von naturbelassenem Vollholz
  • Paletten aus Vollholz, wie z.B. Europaletten 
  • Transportierkisten aus Vollholz
  • Obst-, Gemüse- und Zierpflanzkisten 
  • Schalhölzer, Paletten
  • Verschnitt, Abschnitte, Späne von Holzwerkstoffen
  • Deckenpaneele
  • Dielen, Fehlböden
  • Zierbalken
  • Bauspanplatten
  • Möbel, Küchen und sonstige Inneneinrichtungen
  • Sonstige Paletten, mit Verbundmaterial
  • Altholz aus dem Sperrmüll
icon_gruenabfall

Grünabfall

zum Containershop

zu den klassischen Grünabfällen zählt alles, was bei der Gartenarbeit anfällt

Was gehört dazu?

  • Rasen- und Grünschnitt
  • Laub

Worauf ist zu achten?

Wurzeln, Äste und Stubben, mit einem Durchmesser von mehr als 15 cm zählen nicht zum typischen Grünabfall. Bitte fragen Sie bei uns an.

icon_entruempelung

Entrümpelung

zum Containershop

Entrümpelungs-Abfall

Was darf rein?

  • Polstermöbel
  • Stoff- und Teppichreste
  • Textilien
  • Möbel und Hausrat
  • Holz AI-AIII (mindestens 60% der Gesamttonnage des Containers)
  • Einrichtungsgegenstände
  • Matrazen
  • Metalle

Was darf nicht rein?

  • Holz AIV
  • Asbest- oder teerhaltige Baustoffe
  • Erdaushub, Bitumenpappe u. -aufbruch
  • Elektronikschrott (Kühlschrank, Fernseher)
  • Dämmmaterial (Glas- u. Mineralfaserwolle, Styropor)
  • Sondermüll (ölhaltige Abfälle, Lösungsmittel, Spraydosen, Straßenaufbruch usw.)
  • Bauschutt, Beton, Steine, Fliesen
icon_abfall-zur-verwertung_privat

Abfall zur Verwertung - privat

zum Containershop

Abfall zur Verwertung – privat: von jedem etwas
Für den Privatbereich bieten wir Pauschalen an

Was darf rein?

  • Holz AI-AIII
  • Glas
  • Folien
  • Kunststoffabfälle
  • Bitumenschweissbahnen
  • Kabelreste
  • Stoff- und Teppichreste
  • Gartenabfälle
  • Papier und Papiersäcke
  • Möbel und Hausrat
  • Matrazen
  • Reifen kosten extra (auf Anfrage)

Was darf nicht rein?

  • Asbest- oder teerhaltige Baustoffe
  • Erdaushub, Bitumenpappe u. -aufbruch
  • Elektronikschrott (Kühlschrank, Fernseher)
  • Dämmmaterial (Glas- u. Mineralfaserwolle, Styropor)
  • Sondermüll (ölhaltige Abfälle, Lösungsmittel, Spraydosen, Straßenaufbruch usw.)
  • Gipskarton
  • Bauschutt, Beton, Steine, Fliesen
icon_abfall-zur-verwertung_gewerblich

Abfall zur Verwertung - gewerblich

mehr erfahren

Abfall zur Verwertung – gewerblich: von jedem etwas
Im gewerblichen Bereich rechnen wir pro Tonne ab

Was darf rein?

  • Holz AI-AIII
  • Glas
  • Folien
  • Kunststoffabfälle
  • Bitumenschweißbahnen
  • Kabelreste
  • Stoff- und Teppichreste
  • Gartenabfälle
  • Papier und Papiersäcke
  • Möbel und Hausrat
  • Matratzen
  • Reifen (auf Anfrage, Zusatzkosten)

Was darf nicht rein?

  • Asbest- oder teerhaltige Baustoffe
  • Erdaushub, Bitumenpappe u. -aufbruch
  • Elektronikschrott (Kühlschrank, Fernseher)
  • Dämmmaterial (Glas- u. Mineralfaserwolle, Styropor)
  • Sondermüll (ölhaltige Abfälle, Lösungsmittel, Spraydosen, Straßenaufbruch usw.)
  • Gipskarton
  • Bauschutt, Beton, Steine, Fliesen
icon_altmetall

Altmetall

mehr erfahren

Was darf rein?

Alle gängigen Metallabfälle sowie alle Schrottsorten wie Industrieschrott, Schredderschrott, Mischschrott, Scherenschrotte, Träger-, Leitplanken-, Verpackungs- und Deponieschrotte sowie leichte Schrotte wie Bleche und Dosen.

Außerdem alle Arten von NE-Metallen wie Kupfer, Messing, Aluminium.
Hier finden Sie eine Liste der gängigen Metallabfälle.

icon_akten-und-datentraeger

Akten und Datenträger

mehr erfahren

Akten- und Datenvernichtung: sichere Vernichtung und Entsorgung vertraulicher Informationen

Was darf rein?

Daten- und Aktenmaterial wie Jahresabschlüsse, Kundendaten, Rechnungsdaten, Kontoauszüge, Krankenprotokolle, Gerichts- und Anwaltsakten, Versicherungsunterlagen etc.

  • Datenträger (Papierform)
  • Datenträger (CDs, Festplatten, Streamer, DVDs, Röntgenbilder)

Was darf nicht rein?

Die Datenträger (Papierform) dürfen nicht mit größeren Mengen an Folien und artfremden Stoffen (z.B. Müll) gemischt sein.
Röntgenbilder müssen separat verpackt werden.

icon_gefaehrlicher-abfall

Gefährlicher Abfall

mehr erfahren

Der Begriff „Gefährlicher Abfall“ beschreibt verschiedene Abfallarten mit festgelegten Gefahrenmerkmalen. Sie stellen eine Gefahr für die Gesundheit und/oder die Umwelt dar. Für gefährliche Abfälle existieren spezielle Entsorgungswege und -verfahren.

Was wird angenommen?
aus Privathaushalten (Beispiele):

  • Farben auf Wasserbasis (Dispersionsfarben)
  • Farben auf Lösemittelbasis
  • Lösemittel (Terpentin, Verdünnung)
  • Spraydosen
  • Feuerlöscher
  • Thermometer
  • Säuren
  • Laugen
  • Altöle
  • Entwickler
  • Fixierer
  • Pestizide
  • Altmedikamente / Kosmetika
  • Kondensatoren
  • Aufsaug- und Filtermaterialien
  • Chemikalien
  • Reinigungsmittel
  • Trockenzellen (Batterien)
  • Autobatterien
  • Elektroaltgeräte
  • Leuchtstoffröhren

aus Gewerbebetrieben (Beispiele):

  • Farben auf Wasserbasis (Dispersionsfarben)
  • Farben auf Lösemittelbasis
  • Lösemittel (Terpentin, Verdünnung)
  • Spraydosen
  • Feuerlöscher
  • Thermometer
  • Säuren
  • Laugen
  • Altöle
  • Entwickler
  • Fixierer
  • Pestizide
  • Altmedikamente / Kosmetika
  • Kondensatoren
  • Aufsaug- und Filtermaterialien
  • Chemikalien
  • Reinigungsmittel
  • Trockenzellen (Batterien)
  • Autobatterien
  • Elektroaltgeräte
  • Leuchtstoffröhren
  • asbesthaltige Baustoffe
  • Dämmmaterial
  • Straßenaufbruch
  • Dachpappe
  • Klebstoffe
  • Holz AIV
  • Strahlmittel
  • Bearbeitungsemulsionen
  • Sandfangrückstände
  • Verpackungen, die Rückstände gefährlicher Stoffe enthalten
  • Transformatoren
  • Nachtspeicheröfen
  • belasteter Bauschutt
  • belastetes Erdreich
  • belastete Bau- und Abbruchabfälle
  • Ionenaustauscherharze
  • belastete Aschen
  • Farb- und Lackschlämme

Standort in Neitersen: Elektro-Kleingeräte, die maximal DIN A4 groß sind (Fön, Toaster, etc.), von Privatkunden aus dem Kreis Altenkirchen werden jeden Montag von 8.00 – 12.00 Uhr und 14.30 -16.30 Uhr angenommen.

Was wird nicht angenommen?

  • Klinische oder infektiöse Abfälle
  • explosionsfähige Stoffe
  • -PCB-haltige Stoffe > 20 mg/kg
    mehr Informationen
  • Größere Geräte wie Kopierer, Herde oder Waschmaschinen werden nicht angenommen.

Container nach Typ und Größe

Welchen Container für welches Abfallvolumen? Wir haben für Sie eine Übersicht der gängigen Containertypen und -größen zusammengestellt.
Damit Sie sich leichter orientieren können:

Absetzcontainer

ohne Deckel

Absetzcontainer
VolumenLadehöheHöhe gesamtLängeBreite
5 cbm0,80 m1,10 m3,60 m1,80 m
7 cbm0,95 m1,40 m3,60 m1,80 m
10 cbm1,15 m1,70 m4,00 m1,80 m
 

Absetzcontainer

mit Deckel, auf Wunsch verschließbar

Absetzcontainer
VolumenLadehöheHöhe gesamtLängeBreite
5 cbm0,80 m1,10 m3,60 m1,80 m
7 cbm0,95 m1,40 m3,60 m1,80 m
10 cbm1,15 m1,70 m4,00 m1,80 m
 

Umleercontainer

mit Rädern und Deckel**

Umleercontainer
Volumen
 
Länge
 
Breite
 
Höhe
 
1,1 cbm1,10 m1,35 m1,35 m
2,5 cbm1,35 m2,25 m1,40 m
5 cbm2,45 m2,25 m1,50 m
7 cbm3,45 m2,25 m1,50 m

Abrollcontainer

mit Türen für Bau, Industrie und Sperrmüll*

Abrollcontainer
VolumenHöhe
gesamt
LängeBreite
20 cbm2,00 m4,50 m2,60 m
30 cbm2,20 m6,00 m2,60 m
40 cbm2,30 m7,50 m2,60 m

Presscontainer

Ideal für Verpackungsmaterial

Presscontainer
Füllvermögen
 
12, 24 oder 27 cbm
 
 

*Für das Aufstellen eines Abrollcontainers benötigen wir eine Stellfläche von min. 20 m
auf befestigtem Untergrund.

**Für pressbare Abfälle: Papier, Pappe, Folie, Grünabfälle (kein Bauschutt)

Bei allen Maßangaben handelt es sich um ca-Angaben, da wir Container von unterschiedlichen Herstellern zur Verfügung stellen.

Der Fuhrpark

Der Fuhrpark

Mehr erfahren
Die Anlagen

Die Anlagen

Mehr erfahren

Gut zu wissen

Telefonische Beratung und Bestellung

Ihre Ansprechpartner in Boden:

Thomas Jänsch

Vertriebsleiter

0 26 02 / 9276 - 210

E-Mail schreiben

Julia Held

Vertriebsinnendienst

0 26 02 / 9276 - 280

E-Mail schreiben

Madlen Hartwig

Vertriebsinnendienst

0 26 02 / 9276 - 270

E-Mail schreiben

Tanja Kölbach

Vertriebsinnendienst

0 26 02 / 9276 - 450

E-Mail schreiben

Sabrina Sammler

Vertriebsinnendienst

0 26 02 / 9276 - 260

E-Mail schreiben

Julia Gläßer

Vertriebsinnendienst

0 26 02 / 9276 - 290

E-Mail schreiben