Was darf nicht in die Biotonne?

Abfallwirtschaft, Gruppe

Bellersheim Abfallwirtschaft klärt auf: Kunststoffe jeglicher Art gehören nicht in die Biotonne.

Seit mehr als 30 Jahren ist Bellersheim im Auftrag des Umweltschutzes tätig. Mit der Bioabfallvergärungsanlage leisten wir unseren Beitrag für eine regionale und nachhaltige Abfallverwertung der kommunalen Bioabfälle. Unser Ziel ist es aus Bioabfällen Strom für die lokale Energieversorgung bereitzustellen und ein hochwertiges zertifiziertes Düngemittel für die regionale Landwirtschaft anzubieten. Über drei Millionen Kilowattstunden Strom speisen wir jährlich in das öffentliche Stromnetz ein. Wir sind überzeugt, dass unsere Biostab-Erde der Schlüssel für eine bedarfsgerechte und umweltschonende Düngung in der Westerwälder Landwirtschaft ist.

Leider müssen wir feststellen, dass immer mehr Fremdstoffe Ihren Weg in die Biotonne finden. Insbesondere Kunststoffe stehen hier in der Kritik und gefährden die Qualität unserer Biostab-Erde. Auch biologisch abbaubare Kunststoffe, nach der Norm DIN EN 13432, sind ein zunehmendes Problem in der Abfallentsorgung. Die Entsorgung der BAK Beutel (aus biologisch abbaubaren Kunststoffen) über die Biotonne ist bei uns im Westerwaldkreis nicht zulässig, da sie nicht zu 100 % im Verfahren abgebaut werden.

Leider suggerieren die Verpackungen von kompostierbaren Beuteln oft, dass diese in die Biotonne gehören. Dadurch müssen wir neben den nicht biologisch abbaubaren Kunststoffen auch die biologisch abbaubaren Kunststoffe aufwändig und kostspielig aus den Bioabfällen entfernen. Kunststoffe stellen eine Belastung für unser Ökosystem dar, kurz gesagt, Kunststoffe jeglicher Art gehören nicht in die Biotonne. Papierbeutel und Zeitungspapier dienen als idealer Sammelbehälter für Ihre Bioabfälle und dürfen mit in die Biotonne eingeworfen werden. 

Deshalb bitten wir darum keine Kunststoffe und Störstoffe in die Biotonne zu geben und rufen dazu auf, sich auch weiter aktiv für die Mülltrennung einzusetzen. Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung! 

David Fritz
Anlagenleiter Bioabfallvergärungsanlage Boden

Mehr lesen